Aktuelles
 

News - Archiv

Partikelsensor - Entwicklung eines hochintegrierten, tragbaren Systems zur Echtzeit-Analyse der Umgebungsluft

24. April 2019

Um allergischen Reaktionen gezielt vorbeugen zu können und Therapiemaßnahmen optimal abstimmen zu können, kommt der möglichst differenzierten Information über das jeweils örtlich gegebene Belastungsprofil eine entscheidende Bedeutung zu. Systeme für die Bestimmung von Pollenkonzentrationen auf kleinräumiger bzw. tatsächlich individueller Ebene sind bisher mangels geeigneter Mess- und Gerätetechnologie nicht verfügbar.
Das Projekt zielt auf die Entwicklung eines miniaturisierten, vollautomatischen Systems für die Echtzeit-Detektion und -Analyse von aerogenen Schwebstoffen in Form von Feinstaub und allergierelevante Pollenarten in der Umgebungsluft. Hierbei soll eine extreme Miniaturisierung gegenüber dem Stand der Technik erreicht werden.

Partner: RED GmbH, Reiser GmbH, inIT (Lemgo), Vanguard Photonics GmbH

Projektzeitraum: 01.01.2019-31.12.2022
Fördergeldgeber: ZIM/AIF
Förderkennzeichen: ZF4429204GM8