Aktuelles
 

News - Archiv

HyperBraille – Neuartige Computer-Bedienoberfläche

09. Juli 2007

Mit der Entwicklung einer neuartigen Bedienoberfläche für Computer wird es künftig für blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen möglich sein, auch grafische Darstellungen, wie sie heute bei Computersoftware verbreitet sind, nutzen zu können.
Im Projekt HyperBraille wird ein hochauflösendes taktiles Display entwickelt. Dazu werden tausende winziger Taststifte auf einer Fläche angeordnet und von einer Steuerung piezoelektrisch angehoben und somit tastbar gemacht.
HyperBraille geht sogar noch weiter und bietet die Möglichkeit der Interaktion: das HyperBraille-Display erkennt, wo der Benutzer das Display mit den Fingern berührt und meldet dies an den Computer zurück. Damit kann z.B. das „Anklicken“ einer Schaltfläche in Windows-Anwendungen ausgeführt werden.
IMS CHIPS entwickelt und liefert ASICs zur Steuerung der Taststifte und zur Erkennung der Fingerposition an den Konsortialführer Metec AG aus Stuttgart, die auf dem Gebiet der Braille-Module eine führende Rolle innehat.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Next Generation Media“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.