Aktuelles
 

News - Archiv

Staatssekret├Ąrin Sch├╝tz besucht das IMS und ├╝berreicht den F├Ârderbescheid

24. April 2018

Wirtschaftsministerium f├Ârdert Institut f├╝r Mikroelektronik Stuttgart (IMS Chips) im Jahr 2018 mit rund 5,44 Mio. Euro.

Staatssekret├Ąrin Katrin Sch├╝tz hat am 24. April 2018 das Institut f├╝r Mikroelektronik Stuttgart (IMS CHIPS) besucht und den F├Ârderbescheid f├╝r das Gesch├Ąftsjahr 2018 ├╝berreicht.

Bei der Erforschung und Entwicklung neuer Verfahren zur Herstellung von Mikrochips und Nanostrukturen hat das IMS CHIPS eine f├╝hrende Position. Diese Technologien haben eine weitreichende Bedeutung f├╝r Anwendungen in den Schl├╝sselbranchen des Landes, wie beispielsweise die Elektronik-und Elektrotechnikindustrie, den Fahrzeug-, Maschinen-und Anlagenbau, die Informations-und Kommunikationstechnik oder die Medizintechnik. Vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen brauchen zuverl├Ąssige Partner wie das IMS CHIPS, weil sie h├Ąufig wegen der hohen technologischen Anforderungen keine eigenen Forschungs-und Entwicklungskapazit├Ąten aufbauen k├Ânnen. Damit leistet das Institut einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung von Ergebnissen und Technologien aus Forschung und Entwicklung in die industrielle Praxis betonte Staatssekret├Ąrin Sch├╝tz.

Das IMS CHIPS ist eine von dreizehn Vertragsforschungs- einrichtungen der baden-w├╝rttembergischen Innovationsallianz.

Pressemeldung des Ministerium f├╝r Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau