Aktuelles
 

News - Archiv

Cadence: IMS CHIPS realisiert fortschrittliches Gate-Array-Design mit Silicon Realization-Technologien

23. Februar 2011

Feldkirchen, Deutschland, 23. Februar 2011 - Cadence Design Systems, Inc.(NASDAQ:CDNS), führender Anbieter von innovativen Lösungen für das Elektronik-Design, gibt bekannt, dass das Institut für Mikroelektronik Stuttgart (IMS CHIPS), jetzt auf die Cadence® Silicon Realization - Technologien setzt. IMS CHIPS hat mit den End-to-End Virtuoso® Custom und Encounter® Digital Technologien die ideale Lösung für seine eigene, spezielle Mixed-Signal Gate-Array Technologie gefunden. Auch für seine wirtschaftsnahen Forschungsprojekte auf den Gebieten Silizium-Technologie, Anwenderspezifische Schaltkreise (ASIC), Nanotechnologie und Bildsensorik wird das Institut diese Technologien einsetzen.

IMS CHIPS unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland bei Entwicklung, Fertigung und Einsatz mikroelektronischer Systeme. Gleichzeitig ist das Stuttgarter Institut ein geschätzter Partner bei der Erforschung innovativer Technologien und arbeitet mit international führenden Halbleiterunternehmen und Zulieferern zusammen. Die Entscheidung Cadence-Technologien einzusetzen, beruhte zum einen auf der zwingenden Kompatibilität zu ihren Kunden und Foundries, zum anderen sollte sich aber auch der Vorteil eines durchgängigen End-to-End Flow zu Nutze gemacht werden, der von der Entwicklung, über die Simulation bis hin zum TapeOut einen ganzheitlichen Ansatz bietet. Ein weiterer wichtiger Faktor war die Option auf eine Lösung, die Chips auch mit nur 2 Lagen verdrahten kann - ein Problem, das viele neue Router auf dem Markt nicht mehr handhaben können.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cadence.com