Aktuelles
 

News - Archiv

Ministerium für Finanzen und Wirtschaft fördert das Institut für Mikroelektronik Stuttgart mit 1.342.000 Euro.

13. Dezember 2013

Wirtschaftsminister Schmid: „Die Leistungsfähigkeit der Forschungseinrichtungen trägt zur Stärkung der Innovationskraft der Unternehmen im Land bei.“

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft fördert die Neuanschaffung eines Laserdirektschreibers am Institut für Mikroelektronik Stuttgart (IMS) mit 1.342.000 Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Baden-Württemberg. „Laserdirektschreiber erlauben die effiziente Herstellung einer Vielzahl von Prototypen für verschiedenartige Forschungsarbeiten und Untersuchungen. Als Partner kleiner und mittlerer Unternehmen leisten die Stuttgarter Forscher einen wichtigen Beitrag für den Technologietransfer in der baden-württembergischen Wirtschaft", erklärte Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid heute in Stuttgart.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung: Pressemitteilung Laserdirektschreiber