Aktuelles
 

News - Archiv

IMS Newsletter 2/2010

10. September 2010

Unsere aktuelle Newsletter steht jetzt als als PDF-Dokument zur VerfĂĽgung.

Mit dem Newsletter 2/2010 möchten wir Sie über aktuelle Aktivitäten am Institut für Mikroelektronik Stuttgart informieren. Die Themen in der aktuellen Ausgabe sind:

Landesforschungspreis für ultradünne Chips – Prof. Dr. Joachim Burghartz erhält den Landesforschungspreis im Bereich Angewandte Forschung
Mit der Preisverleihung wird die Entwicklung der Chipfilm™-Technologie und die Umsetzung in die Verwertung gewürdigt. Die Übergabe des mit 100.000 Euro dotierten Preises fand im Rahmen eines Festaktes im Neuen Schloss in Stuttgart statt. Das Preisgeld kommt einem neuen Forschungsprojekt zum Thema flexible organische Elektronik in Kooperation mit Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts in Stuttgart zugute.

PRONTO Produktionsplattform für Kleinserien – Aus einzelnen Verbundprojekten entsteht eine Plattform für die vernetzte Produktion von Mikrosystemen
PRONTO ist eines der zentralen Vorhaben im neu gestarteten Spitzencluster MicroTEC SĂĽdwest. In insgesamt 7  Verbundprojekten in den Themenbereichen Miniaturisierung und flexible Substrate werden aktuell neue Mikrosysteme konzipiert, entwickelt und erprobt. Dieses einzigartige Angebot wird insbesondere fĂĽr mittelständische Unternehmen schnelle und kostengĂĽnstige Wege von der Produktidee zur qualitätsgesicherten Kleinserienfertigung ermöglichen.

BMBF-Verbundprojekt HiDRaLoN – Die nächste Generation hochdynamischer Bildsensoren
Das Projekt HiDRaLoN wird von einem aus 16 Partnern bestehenden Konsortium mit Forschungs­einrichtungen und Firmen aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Israel und Ungarn im Rahmen des europäischen CATRENE Forschungsrahmen­­programms durchgeführt. Die von den Entwicklern mit verschiedenen Konzepten verfolgten Ziele sind HDR Bildsensoren mit HDTV-Auflösung, hohem Dynamikumfang, Global Shutter und reduziertem Rauschen.

ValMon Ventil-Überwachung – Magnetventile werden durch integrierte Mikroelektronik schlau
ValMon befasst sich mit der elektronischen sensorlosen Überwachung von Magnetventilen. Gemeinsam mit einem Magnetventil-Hersteller werden mo­dernste, sich selbst überwachende Magnetventile entwickelt. Diese können dann in für kritischen Anwendungen in sicherheitskritischen Bereichen oder in der Medizintechnik, etwa bei Beatmungsgeräten verwendet werden.

Den IMS Newsletter finden sie unter Publikationen - Aktuelle Publikationen.

Viel SpaĂź beim Lesen!