Arbeitsgebiete
 

Hohe Temperaturen einfach und pr├Ązise ber├╝hrungslos messen mit der HDRC┬« Q-PyroCam

Die HDRC┬« Q-PyroCam ist zur ber├╝hrungslosen Temperaturmessung unter besonders schwierigen Bedingungen einsetzbar, wie z.B. beim Schwei├čen. Hier strahlen die beteiligten Materialien bei gleicher Temperatur unterschiedlich und die Temperaturstrahlung ist sehr hoch, zudem treten sehr schnelle Temperatur├Ąnderungen auf.

Weiter Informationen: IMS_Flyer_2017_BGS_dt_S12.pdf

Quotienten-Pyrometrie

Eingeschaltete Herdplatte / Temperaturberechnung aus dem Verh├Ąltnis der Strahlungsintensit├Ąten


Um sehr hohe Temperaturen zu messen, werden sogenannte Pyrometer verwendet. Die neue HDRC®-Q-PyroCam bietet eine Reihe wesentlicher Verbesserungen gegenüber den bisher verfügbaren Pyrometern.
Die Verwendung der patentierten HDRC┬«-Technologie gestattet eine logarithmierende Signalauswertung mit dem Ergebnis, dass der hohe Dynamikumfang des Planck┬┤schen Strahlungsgesetzes ad├Ąquat in einen breiten Anzeigebereich f├╝r die zu messende Temperatur ├╝berf├╝hrt werden kann.
Es ist m├Âglich, einen Temperaturbereich von 600┬░C bis ├╝ber 3000┬░C durchgehend zu messen. Umschaltpunkte mit daraus resultierender abschnittsweiser Kalibrierung sind nicht mehr notwendig. Im Gegensatz zu den herk├Âmmlichen Thermo-Bildkameras wird durch die Quotiententechnik der Emissionsgrad kompensiert. Schwierige Emissionsverh├Ąltnisse, die im Standardfall einer einkanaligen Messtechnik zwangsl├Ąufig zu Fehlern f├╝hren, weil die Emissionsverh├Ąltnisse in Abh├Ąngigkeit von Material, Ort und Temperatur nur unter erheblichem Aufwand bereitgestellt und in die Messung einbezogen werden k├Ânnen, sind mit der HDRC┬«-Q-PyroCam ohne weiteren Aufwand beherrschbar.

Aufnahmen mit der PyroCam

Vorteile

  • Sehr gro├čer Helligkeitsumfang des Temperaturstrahlers dank der HDRC┬«-Technologie.
  • Die Oberfl├Ącheneigenschaften des Temperaturstrahlers (Emissionsgrad) werden durch die Quotiententechnik kompensiert.
  • Die hohe Schnelligkeit der PyroCam erm├Âglicht es, Temperatur├Ąnderungen bei bis zu 1000 Messungen je Sekunde zu ermitteln.

M├Âgliche Einsatzgebiete sind:
  • Pr├╝fung von Lampenfilamenten- und -wendeln bei allen Lastzust├Ąnden
  • Temperaturprofile von Heizelementen (carbon band heater, tungsten strip lamps)
  • Hochdynamische Schwei├č- und Schneidevorg├Ąnge (laser welding, laser cutting)
  • Induktionsh├Ąrten: Darstellung des Temperaturprofils
  • Aufschmelzvorg├Ąnge von h├Âher schmelzenden Metallen u. Kristallen
  • Flammenkontrolle und Feuerraumkontrolle
  • Qualit├Ątskontrolle in Tunnel-, Rohr- und Drehrohr├Âfen (Keramik, Glas und Zement)
  • Temperaturprofile von RTP Machines und Diffusions├Âfen


Weiter Informationen als PDF: HDRC_Quotienten-Pyrometer_de_en.pdf

Kontakt
F├╝r weitere Informationen steht ihnen Franz Hutter zur Verf├╝gung.