Arbeitsgebiete
 

HDRC® Bildsensoren (High-Dynamic-Range CMOS)

Die neueste Generation der HDRC┬« Bildsensoren mit einer Aufl├Âsung von 768x496 Pixel wurde in einer 0,25 ┬Ám CMOS Imager Technologie gefertigt. Sie ist ideal geeignet f├╝r Anwendungen in der industriellen Bildverarbeitung, Automation, Prozesskontrolle, Verkehrsleittechnik und f├╝r Messaufgaben in Forschung und Entwicklung, in denen eine robuste Bildaufnahme unter schwierigen und unkontrollierten Beleuchtungsbedingungen gefordert wird.

HDRC┬« Bildsensoren im LCC48 Geh├Ąuse

Dynamikbereich von HDRC®- und anderen Sensoren

Besondere Eigenschaften

  • Extrem hohe Dynamik bis zu 170 dB
  • Hohe Geschwindigkeit von 80 ns pro Pixel
  • Rolling oder Global Shutter
  • Hohe und konstante Kontrastaufl├Âsung von nahezu einem Prozent sowie Farbkonstanz ├╝ber mehr als vier Helligkeitsdekaden
  • Extrem robuste, blend- bzw. s├Ąttigungsfreie Funktion
  • Blenden- oder Belichtungssteuerung ist nicht erforderlich

Eine hohe Helligkeitsdynamik in Videosequenzen ist dank der logarithmischen HDRC┬«-Kennlinie kein Problem: Gut aufgel├Âste Kontraste in den dunklen als auch in den hellsten Bildbereichen. Sogar unter extrem wechselnden Beleuchtungsbedingungen tritt kein Verlust an Bildinformation auf.

Videosequenz eines Feuerspuckers, links eine CCD- und rechts die HDRC® -Kamera im Vergleich

IMS

Videosequenz eines Feuerspuckers, links eine CCD- und rechts die HDRC® -Kamera im Vergleich

Weitere Informationen als PDF:

HDRC® Imager and Camera Features

HDRC®-Flyer "in the Spotlight: HDRC® vs. CCD


Die n├Ąchste Generation von HDRC┬« Bildsensoren mit Global Shutter, einer Aufl├Âsung von bis zu zwei MegaPixel (HDTV) und geringem Rauschen wird unter anderem im europ├Ąischen Forschungsprojekt HiDRaLoN erforscht.

Pressemitteilung BMBF-Verbundprojekt HiDRaLoN

Kontakt
F├╝r weitere Informationen steht ihnen Markus Strobel zur Verf├╝gung.